Featured Articles

Snapdragon 400 is Qualcomm’s SoC for watches, wearables

Snapdragon 400 is Qualcomm’s SoC for watches, wearables

We wanted to learn a bit more about Qualcomm's plans for wearables and it turns out that the company believes its…

More...
Qualcomm sampling 20nm Snapdragon 810

Qualcomm sampling 20nm Snapdragon 810

We had a chance to talk to Michelle Leyden-Li, Senior Director of Marketing, QCT at Qualcomm and get an update on…

More...
EVGA GTX 970 SC ACX 2.0 reviewed

EVGA GTX 970 SC ACX 2.0 reviewed

Nvidia has released two new graphics cards based on its latest Maxwell GPU architecture. The Geforce GTX 970 and Geforce GTX…

More...
Nvidia GTX 980 reviewed

Nvidia GTX 980 reviewed

Nvidia has released two new graphics cards based on its latest Maxwell GPU architecture. The Geforce GTX 970 and Geforce GTX…

More...
PowerColor TurboDuo R9 285 reviewed

PowerColor TurboDuo R9 285 reviewed

Today we will take a look at the PowerColor TurboDuo Radeon R9 285. The card is based on AMD’s new…

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 orks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
Saturday, 05 May 2007 09:53

MSI P6N-SLI Platinum Deutsch - 12 Fazit

Written by Eliot Kucharik
Image Image

Test: MSI P6N-SLI Platinum Deutsch


Fazit:
Von einem technischen Standpunkt betrachtet, ist das Board wirklich exzellent. Man bekommt SLI - wenn man es braucht, ein schnelles Chipset und eine wirklich gute vier-Phasen-CPU-Spannungsregelung. Das BIOS und die Ergebnisse des Übertaktens erzeugen gemischte Gefühle. Gute Ergebnisse lassen sich nur mit einem hohen Multiplikator erzielen.

Die E4xxx Serie ist beim Übertakten von Haus aus limitiert, E63x0 und E64x0 haben keinen hohen Multiplikator, daher werden die Ergebnisse hier weit unter den Erwartungen liegen. Das Board hat einen Preis mit vergleichbaren P965 Boards, die allerdings wesentlich höhere FSB-Übertaktungen zulassen, daher nicht die erste Wahl für das Zielpublikum.

Wenn übertakten keine Zielsetzung ist, dann bekommt jeder mit dem MSI P6N-SLI Platinum eine stabile, schnelle und problemlose Plattform. Wer die Heatpipe-Kühllösung nicht will oder andere Lösungen bevorzugt, sollte sich die "non-Platinum" Version dieses Boards zulegen, die ist um ca. €40 billiger, allerdings sind nicht alle Kondensatoren aus Aluminium. Im Gegenzug gibt es einen weiteren Stromanschluß für den 2ten PCIe-Slot für den SLI-Modus, welchen das "Platinum" leider nicht bietet.

MSI sollte weiters qualitativ hochwertige Kabeln beilegen und einen Northbridge Lüfter der seinen Dienst in einer angenehmen Lautstärke verrichtet und trotzdem für ausreichend Kühlung sorgt. Das Board ist gut, aber könnte besser sein. Wir hoffen, daß ein BIOS-Update die Ergebnisse beim Übertakten des FSB verbessert. 3,73GH mit Luftkühlung sind allerdings auch beachtlich.

Das MSI P6N-SLI Platinum ist derzeit für rund €135 im Handel.

(Page 12 of 12)
Last modified on Monday, 07 May 2007 15:09
blog comments powered by Disqus

 

Facebook activity

Latest Commented Articles

Recent Comments