Featured Articles

Nvidia officially launches the 8-inch Shield Tablet

Nvidia officially launches the 8-inch Shield Tablet

As expected and reported earlier, Nvidia has now officially announced its newest Shield device, the new 8-inch Shield Tablet. While the…

More...
Intel launches new mobile Haswell and Bay Trail parts

Intel launches new mobile Haswell and Bay Trail parts

Intel has introduced seven new Haswell mobile parts and four Bay Trail SoC chips, but most of them are merely clock…

More...
Aerocool Dead Silence reviewed

Aerocool Dead Silence reviewed

Aerocool is well known for its gamer cases with aggressive styling. However, the Dead Silence chassis offers consumers a new choice,…

More...
AMD SVP John Byrne named turnaround exec of the year

AMD SVP John Byrne named turnaround exec of the year

Director of AMD’s PR Chris Hook has tweeted and confirmed later in a conversation with Fudzilla that John Byrne, Senior Vice…

More...
AMD A8-7600 Kaveri APU reviewed

AMD A8-7600 Kaveri APU reviewed

Today we'll take a closer look at AMD's A8-7600 APU Kaveri APU, more specifically we'll examine the GPU performance you can…

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 orks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
Saturday, 05 May 2007 09:53

MSI P6N-SLI Platinum Deutsch - 8 Overclocking

Written by Eliot Kucharik
Image Image

Test: MSI P6N-SLI Platinum Deutsch


FSB Übertaktung:
Wir erhielten von MSI ein BIOS 1.22 BIOS, mit Datum vom 15. März 2007 - das sich leider nach wie vor auf keiner MSI-Webseite zum Herunterladen befindet. Dieses sollte nur den Fehler beheben, daß man den Multiplikator nicht heruntersetzen konnte.
Die Ergebnisse waren enttäuschen. Egal was wir probierten, jeglicher Versuch den FSB auf über 400MHz zu setzen scheiterte. 400MHz war das höchste Ergebis, daß sich erzielen lies, auch wenn die NB-Spannung auf den höchsten Wert von 1,50V angehoben wurde. Dabei wurde die Northbridge zu heiß und das Board stürtze ab. Daher mußten wir den 4cm Lüfter benutzen, den MSI mitliefert. Der wird von Y.S.-Tech hergestellt und läuft mit irrwitzigen 7500 U/min - willkommen in der Welt der Server. 333MHz FSB ist ohne Änderungen erreichbar, bei 366MHz brauchte es schon eine Spannungserhöhung auf 1.30V, bei FSB 373MHz benötigte man schon 1.35V um einen stabilen Betrieb zu ermöglichen, das Betriebsystem zu starten, war mit weniger allerdings möglich.


Speicher Übertaktung:
Das Board ist derzeit auf 1066MHz begrenzt, wer also 1200MHz Module kauft, wirft sein Geld zum Fenster hinaus. Für unsere Tests beschränkten wir uns auf 800MHz, weil wir diese mit CR1T laufen lassen konnten und höhere Frequenzen CR2T verlangen und weiter reduzierte Latenzen keine Vorteile bringen. Natürlich bekommt man nicht immer die Frequenz, die man einstellt, weil die Speicherteiler sind limitiert. Im BIOS kann man diese nicht auswählen und daher sieht man auch nicht, welche Speicherfrequenz berechnet wurde.


CPU Übertaktung:
Jeder der eine CPU mit hohem Multiplikator besitzt, kann sich glücklich schätzen, denn ohne einer solchen ist es nicht möglich ein gutes Erebnis zu erzielen. Wir konnten unser Board mit 3750MHz starten, allerdings waren weitere Test unmöglich. Mit 3733MHz konnten wir mit LameMT und 3DMark2006 testen, allerdings wollte Gordian Knot nicht. Sieht so aus, daß bei hoher Auslastung der SSE-Einheiten unsere CPU keinen Takt über 3.70GHz verkraftet. Es half auch nicht, die CPU-Spannung auf gefährliche 1.65V zu erhöhen. Höhere Spannungen sowohl auf den FSB als auch der Southbridge brachten auch keinen Erfolg, daher wurden diese immer auf ihre nominalen Werte belassen. Der Spannungsabfall unter Last war sehr gut, mit nur 0.02-0.03V bis 1.55V, höhere CPU Spannungen könnten auch zu einem höheren Abfall führen.

Image Image


(Page 8 of 12)
Last modified on Monday, 07 May 2007 15:09
blog comments powered by Disqus

 

Facebook activity

Latest Commented Articles

Recent Comments